Vortrag über die Volkskrankheit Schulterschmerz in der Fachklinik St. Hedwig in Illingen

20.06.2018, 18:00 - 19:30

Dr. Ralph Dubitscher, Oberarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie der Marienhausklinik Ottweiler, wird am Mittwoch, 20.06.2018, um 18:00 Uhr in Illingen über Ursachen, Symptome und die Behandlungsmöglichkeiten von Schulterschmerzen sprechen.

Die Schulter ist ein kompliziert aufgebautes, muskulär geführtes Kugelgelenk, das von allen Gelenken des Körpers den größten Bewegungsumfang hat und daher auch besonders anfällig für Verletzungen ist.

Bis vor wenigen Jahren wurden Schulterschmerzen häufig als schicksalhaft hingenommen. In der heutigen Zeit, in der die Menschen auch im fortgeschrittenen Alter hohe Funktionserwartungen an ihre Gelenke stellen, ist das allerdings undenkbar. Die „Last auf unseren Schultern“ erklärt sich häufig durch chronische Entzündungen, Verschleiß und Verletzungen im Schultergelenk und den angrenzenden Organen. Meist geht der Schmerz in der Schulter mit einer Bewegungseinschränkung einher.

Im Anschluss beantwortet Dr. Dubitscher, der einer der Hauptoperateure des zertifizierten Endoprothetikzentrums in Ottweiler ist, gerne die Fragen der Zuhörer. Der kostenlose Vortrag findet in der Turnhalle in der Fachklinik St. Hedwig, Illingen, Krankenhausstraße 1 statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.